Spielbetrieb

Spielbetrieb

Die Abteilung Badminton bietet allen Athleten die Möglichkeit die im wöchentlichen Regel-Training erlernten Fähigkeiten im Wettkampf anzuwenden. Neben Turnieren in der Region, bietet sich hierfür vor allem die Teilnahme am Punktspielbetrieb an.

Wieso ist eine Teilnahme am Punktspielbetrieb sinnvoll?

  • Erfahrung im Wettkampf führt zu steilerer Lernkurve
  • Möglichkeit sich mit anderen zu messen
  • Wettkampf fördert die Motivation besser zu werden
  • Regel-Training erfährt deutliche Aufwertung
  • Verantwortungsbewusstsein wird gefördert und gefordert
  • Spaß durch geselliges Miteinander und Team-Geist

Wie funktioniert der Punktspielbetrieb? (siehe unten: Abweichungen Schüler/Jugend)

  • Badminton ist Mannschaftssport: Mannschaften verschiedener Vereine treten gegeneinander an
  • Aktive (>18 Jahre): Saisondauer von September-April, aufgeteilt in eine Hin- und Rückrunde
    Saisonablauf der Aktiven
  • Gespielt wird in verschiedenen Leistungsklassen
    Einteilung der Ligen
  • Eine Mannschaft besteht aus mindestens 4 Herren und 2 Damen
  • Für einen gewonnenen Spieltag erhält der Verein 2 Punkte, für ein Unentschieden 1 Punkt
  • Am Ende der Saison werden anhand der Siegpunkte Aufsteiger und Absteiger bestimmt

Wie läuft ein Punktspieltag ab?

  • An einem Punktspieltag wird gegen zwei gegnerische Mannschaften gespielt
  • Punktspieltage an einem Samstag sind von 14-18Uhr, am Sonntag von 10-14Uhr
  • Die gegnerischen Teams befinden sich in einem Radius von ca. 50km um Augsburg
  • Es werden gegen jede gegnerische Mannschaft folgende 8 Spiele ausgetragen (Dauer ca. 2h)
    Ausgetragene Begegnungen
  • Mögliche Spieltagergebnisse sind z.B. 4:4, 1:7 oder 0:8

Welche Anforderungen und Verpflichtungen ergeben sich für einen Mannschaftsspieler?

  • Zuverlässige Teilnahme an Punktspielterminen
  • Regelmäßige Trainingsteilnahme
  • Team-Spirit
  • Jede Mannschaft stellt einen Mannschaftsführer

Wichtig: Die Teilnahme an Punktspielen sollte nur ausnahmsweise in Notfällen abgesagt werden. Ein Spielerausfall führt zur kampflosen Abgabe von Spieltagen und im Wiederholungsfall zur Sperrung des gesamten Teams. Dies ist nicht nur sehr frustrierend für das Team, sondern zieht auch eine Strafzahlung für die Abteilung nach sich.


Welche Aufgaben hat der Mannschaftsführer?

  • Verfügbarkeit/Teilnahme der Team-Kollegen abfragen
  • Im Notfall: Organisation von Ersatz-Spielern
  • Dokumentation der Spielergebnisse
  • Festlegung der Meldereihenfolge zur Hin- und Rückrunde
  • Bei Heimspielen: Netz, Hallenschlüssel, Catering, Bälle organisieren

Welche Besonderheiten gibt es bei der Punktrunde für Schüler und Jugendliche zu beachten?

  • Schüler/Jugend (<18 Jahre): Saisondauer von September-Januar
    Saisonablauf der Schüler/Jugendlichen
  • Eltern stehen (abwechselnd) für den Fahrdienst zur Verfügung
  • Jugendwart (Schüler)/Mannschaftsführer (Jugend) organisieren den Fahrdienst per E-Mail
  • Eltern helfen mit die Anwesenheit der Sportler an den Punktspielterminen sicherzustellen
  • Zuschauen erlaubt: Eltern als Fans sind jederzeit auf den Punktspielen willkommen

In den folgenden Unterrubriken findest Du Informationen über unsere aktuellen Mannschaften sowie ein umfangreiches Archiv, welches Dir einen Einblick über unsere Erfolge aus vergangenen Saisons gestattet.

Unterrubriken

Mannschaften & Ergebnisse

Hier sind alle Mannschaften & Ergebnisse dieser Saison zu finden.

Punktspieltermine

Eine Auflistung der aktuellen Punktspieltermine aller Mannschaften.

Einsatzstatistik

Hier findet ihr die vollständige Einsatzstatistik seit der Abteilungsgründung.

Archiv

Im Archiv sind Spielergebnisse seit 1996 festgehalten.